• Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Nederlands
  • Slovenski

Klagenfurt 500 - Spezialführung Dr. Deuer


Stadtgalerie Klagenfurt, Theatergasse 4 | Klagenfurt am Wörthersee | Klagenfurt und Umgebung | Kärnten
Theatergasse 4, AT-9020, Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: 0043 463 537 5532
E-Mail | Homepage
Sa, 24. Nov 2018 - mehr Termine
10:00
Exkursionen / Ausflüge (Besichtigung / Führung) | Ausstellungen (Diverse Ausstellungen, Kulturen / Geschichte, Kunst)
Winter | Kultur | Sommer | Herbst
Top Event
Sa
24.11.2018
10:00
  • Information

Beschreibung

Nachdem ein Großbrand 1514 Klagenfurt fast vollständig zerstört hatte, wurde die Siedlung durch einen Schenkungsbrief Kaiser Maximilians I. vom 24. April 1518 den Kärntner Landständen übereignet. Diese Schenkung markiert den Aufstieg Klagenfurts zur Landeshauptstadt und zum gesellschaftlichen Zentrum Kärntens.

Grundstein der Ausstellung, wie der heutigen Stadt Klagenfurt, ist der Gabbrief – die verschriftlichte Schenkung der damaligen, durch Feuer zerstörten Stadt Klagenfurt – aus dem Jahr 1518. Ohne diese Schenkung von Kaiser Maximilian I. an die Kärntner Landstände, wäre Klagenfurt wohl weder die Landeshauptstadt Kärntens, noch jenes kulturelle Zentrum geworden, das Klagenfurt mittlerweile ist. Weitere Meilensteine sind jene Zutaten, die für Klagenfurt vor 500 Jahren und in 500 Jahren notwendig waren und notwendig sein werden: die Menschen, die Politik, die Infrastruktur, die Religionen und jene Mythen, Geschichten und Originale, die einer Stadt ihre Seele und ihr Leben geben.

Diese Ausstellung widmet sich in einer durchgängigen Präsentationsebene den ersten 150 Jahren und der Baukunst dieser noch heute die Stadt prägenden architektonischen Manifestationen, die jene Zeit beginnender wirtschaftlicher Prosperität nach dem zerstörenden Großbrand von 1514 und der nachfolgenden Übergabe der Stadt durch Kaiser Maximilian I. im Jahr 1518 sehr eindrucksvoll vermitteln können. Der initiative Gestaltungswille der Kärntner Landstände offenbart sich insbesondere mit der Errichtung des repräsentativen Landhauses, des Klagenfurter Doms als vormalig protestantische Kirche, aber auch in der verstärkten Rolle der Landstände als Förderer und Auftraggeber der Kunst- und Kulturschaffenden dieser Zeit.

Diese architektonischen und künstlerischen Äußerungen werden im Rahmen der Ausstellung bildlich vermittelt und korrespondieren mit Kunstwerken und eigens für die Ausstellung verfassten literarischen Texten der Gegenwart, die das historische Stadt-Ensemble für die Betrachter von heute in der Gegenwart verorten und Fragen für die Zukunft thematisieren.

Eine Ausstellung des Landesmuseums Kärnten in Kooperation mit Stadtgalerie Klagenfurt


►Kostenbeitrag? 9 Euro bzw. 6 Euro ermäßigt inklusive Begrüßungsgetränk
Mit der Bitte um Anmeldung unter 0463/537-5545 oder -5532 bzw. stadtgalerie@klagenfurt.at!



Mehr Termine verfügbar

November


{"pageType":23,"linkKey":"woerthersee","baseUrl":"/(X(1)A(Af3aKitVd2tiKHAtFDcOu1Pn4rzjE8NmcYciipVpK93vJBEkfmBBhT3jkT92ybyRFrPZ4RBMw4kHRMozJt6XjndgCgdurXEJik_2x3u2AlqCYAFoL6tVHWXrdSWbKjM3wGowPtWRrU-A6kDZMx-2aw2))/woerthersee/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":30}}